Energetische Therapie - Reiki


Krankheit, Unwohlbefinden und Stress sind in unserer schnelllebigen Welt geradezu eine Selbstverständlichkeit geworden. 

Reiki, die Technik mittels Handauflegen dem Menschen zu immenser Lebensenergie zu verhelfen, setzt dem Ganzen ein Ende.  

Reiki, das japanische Wort für «universelle Lebensenergie», wurde von dem Japaner Dr. Mikao Usui wiederentdeckt. Hawayo Takara verbreitete diese alte, ganzheitliche Heilmethode, später in der westlichen Welt.

 

Lebensenergie steckt in jeder Handlung und in jedem Lebewesen. Das positive Ki wird vom Unterbewusstsein geleitet und hält sie gesund. Das Unterbewusstsein kann jedoch auch negative Energie in sich einschliessen. Das negative Ki fliesst dann in unsere Organe, in die Chakren (Energiezentren in unserem Körper); wir werden krank. Das Ziel dieser Heilmethode besteht darin, das gesunde, positive Ki wieder in den Fluss zu bringen und das negative Ki zu beseitigen, damit du dich wieder rundum wohlfühlen kannst. 

 

Die Behandlung wird bei dir tiefe Entspannung auslösen. Ebenso werden deine Selbstheilungskräfte aktiviert und dein Körper entgiftet. Viele meiner Klienten berichten darüber, dass sie erst durch diese Heilmethode ihre Persönlichkeit richtig entfalten konnten und ihre Lebensqualität deutlich gestiegen ist.   

 

Reiki hat das Potenzial, das Bewusstsein auf diesem Planeten zu ändern. Gleichzeitig bildet es einen Anstoss, warum sich das Bewusstsein ändert. Der Geist des Reiki bildet die Zukunft unserer Welt. 

 

Wirkungsweise der Reiki-Therapie:

  • Energieausgleich und Harmonisierung
  • Lösung von energetischen und emotionalen Blockaden
  • Stressabbau
  • Steigerung der Lebensqualität
  • Stärkung des Immunsystems

Energetische Narbenentstörung


Der Begriff «Energetische Narbenentstörung» führt in der Gesellschaft immer wieder zu fragenden Blicken. Kann man wirklich aufgrund von Narben krank werden? 

 

Schon im 20. Jahrhundert beschäftigte sich der frühere Bauingenieur und spätere Masseur Willy Penzel mit dieser Frage. Er stellte fest, dass Narben in vielen Fällen den Energiefluss unterbrechen, nachhaltig verzögern oder Blockaden verursachen können. Da sie Spuren innerer und äusserer Art hinterlassen, können chronische Krankheiten oder Schmerzen hervorgerufen werden. Patienten von Penzel, welche an rechtsseitigen Kopfschmerzen litten, hatten nach seiner Behandlung seltener Kopfschmerzen oder gar keine Beschwerden mehr. Die Begründung dafür liegt darin, dass in unseren Meridianen (Energieleitbahnen im Körper) die alle Zellen versorgende Lebensenergie durchströmt. Narben führen dazu, dass der Energiefluss in den Meridianen gestört wird; wir werden krank. 

 

Durch diese Therapie kann deine Energie im Narbengebiet wieder frei fliessen, knotige und geschrumpfte Narben werden wieder weicher und allfälliger Juckreiz im Narbengebiet verschwindet. 

 

Die Narbenentstörung hilft bei:

  • Narben durch Operationen, Impfungen oder Akne 
  • Allgemeine Beschwerden und Schmerzen nach einem chirurgischen Eingriff
  • Kaiserschnittentbindung
  • Dehnungsstreifen nach einer Schwangerschaft
  • Zerrungen, Prellungen oder Muskelverspannungen

 

Dr. Mikao Usui